Weg mit fossiler Werbung!

Deutsche Medienhäuser werdet klimaneutral! Der Verzicht auf Werbung fossiler Energieunternehmen ist ein wichtiger erster Schritt.

Wie können Printmedien klimaneutral werden?

Der Skandinavien-Korrespondent der taz, Reinhard Wolff, berichtet, dass die große schwedische Tageszeitung „Dagens Nyheter“ fossile Werbung reduzieren möchte. Er hat die Initiative #FossilFreieMedien um ein Statement dazu gebeten.

Die Initiative begrüßt, dass „Dagens Nyheter“ sich mit dieser Entscheidung auf den Weg zu einem fossilfreien Medium machen will. Vor drei Wochen haben wir deutsche Medienhäuser aufgerufen, sich ebenfalls mit diesem Prozess auseinanderzusetzen.

Auf unseren Aufruf vom 22. Februar haben sich bislang nur wenige Medienhäuser gemeldet. Mit dem Spiegel und der taz sind wir inzwischen im Gespräch. Das Nichtmelden der anderen großen Medienhäuser werten wir als Zeichen, dass sie sich dem Problem nicht stellen wollen.

Das vollständige Statement findet ihr im Bericht über Dagens Nyheter in der taz vom 11. März.

Wir sind eine Gruppe von Klimaaktiven und unterschiedlichen Organisationen. Gemeinsam rufen wir die deutschen Medienhäuser zum Umsteuern auf.